Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

USA: Proteste gegen die Scharia

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
USA: Proteste gegen die Scharia

<p>In mehreren Städten der Vereinigten Staaten haben Menschen gegen das islamische Rechtssystem, die Scharia, demonstriert. Organisator der Proteste war “<span class="caps">ACT</span> for America”, eine Gruppierung, die sich als die größte gemeinnützige nationale Sicherheitsorganisation bezeichnet.</p> <p>“Die Scharia, gegen die wir protestieren, steht im unmittelbaren Widerspruch zur US-Verfassung”, sagt ein Mann.</p> In Seattle im Nordwesten des Landes war örtlichen Medien zufolge die Zahl der Gegendemonstranten größer als bei der Anti-Scharia-Kundgebung. Vereinzelt musste die Polizei eingreifen, um die rivalisierenden Gruppen auseinanderzuhalten, teils wurde Pfefferspray eingesetzt. <p>Eine Gegendemonstrantin meint, die Protesten seien ein fast unverhohlener Versuch, Muslime insgesamt zu verurteilen. Dies seien einige der liebevollsten Menschen und wunderbarsten New Yorker, sagt sie.</p> <p>Den Anti-Scharia-Demonstranten zufolge ist das islamische Rechtssystem eine Gefahr für die Vereinigten Staaten. Die Gegendemonstranten wollten eigenen Angaben nach Solidarität mit ihren muslimischen Nachbarn üben.</p>