Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Verdacht an Bord: Notlandung in Köln/Bonn

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Verdacht an Bord: Notlandung in Köln/Bonn

<p>Wegen eines angeblich verdächtigen Gesprächs an Bord ist ein Flugzeug auf dem Flughafen Köln/Bonn unplanmäßig gelandet. </p> <p>Drei Männer hätten sich nach Zeugenangaben über “terroristische Inhalte” unterhalten, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. </p> <p>Während des Fluges vom slowenischen Ljubljana nach London hatten andere Passagiere das Bordpersonal auf die Männer aufmerksam gemacht.</p> <p>Der Pilot habe sich daraufhin entschlossen, die Maschine am frühen Sonnabendabend in Köln/Bonn zu landen. </p> <p>Die drei Männer wurden festgenommen. Die 151 Passagiere hatten die Easyjet-Maschine zuvor über Notrutschen verlassen. </p> <p>Die Ermittler begannen in der Nacht, die Verdächtigen zu vernehmen – zunächst ohne Ergebnis. Ein Rucksack, der vermutlich einem der Männer gehörte, wurde gesprengt. Polizeihunde suchten die Maschine ab. </p> <p>Der Flugbetrieb war stundenlang gestört.</p>