Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Umstrittener Parteichef der "Wahren Finnen": Jussi Halla-aho (46) als Islamhasser verurteilt

Access to the comments Kommentare
Von Kirsten Ripper  mit AFP, DPA
Umstrittener Parteichef der "Wahren Finnen": Jussi Halla-aho (46) als Islamhasser verurteilt

<p>In Finnland ist ein sehr umstrittener Politiker Parteichef der Partei “Wahre Finnen”. Mehrere Politiker anderer Parteien – darunter Ministerpräsident Juha Sipilä haben sich deshalb für das Ende der Regierungskoalition mit den rechtspopulistischen “Wahren Finnen” ausgesprochen. Einige Beobachter sprechen von der “Implosion der Regierung”.</p> <p><strong>Jussi Halla-aho</strong> ist an diesem Wochenende mit einer Mehrheit von Delegiertenstimmen zum Vorsitzenden der bisher an der Regierung beteiligten Partei gewählt worden. Halla-aho gilt als echter Hardliner – im Gegensatz zu seinem Vorgänger, dem aktuellen Außenminister Timo Soini.</p> <p>Halla-aho hatte auf seinem Blog den Propheten Mohammed einen Pädophilen genannt und war 2012 wegen islamfeindlicher Äußerungen und der Aufstachelung zum Rassenhass zu einer Geldstrafe verurteilt worden. </p> <p>Zudem hatte er gesagt, er läge in der Natur von Somaliern zu stehlen und auf Kosten der Steuerzahler zu leben</p> <p>Der Politiker, der 2011 zunächst mit hoher Stimmenzahl ins Parlament in Finnland und 2014 ins EU-Parlament gewählt wurde, ist überzeugt, dass Europa wegen der massiven Einwanderung auf eine Katastrophe zusteuert.</p> <p>Aufgefallen ist Halla-aho in Brüssel auch durch seine Kritik an Griechenland.</p> <p>In den 80er Jahren war Jussi Hallo-aho zusammen mit seinem Vater – einem Busfahrer – in die Sowjetunion gereist. Nach diesem Trip soll Jussi Hallo-aho eine Anti-Linke-Gesinnug entwickelt haben.</p> <p>Statt des Militärdienstes hatte sich Jussi Halla-aho – ein promovierter Sprachwissenschaftler der Slawistik – Zivildienst geleistet. Diese Entscheidung habe er jedoch später bereut. Der bevorzugte Musikstil des fünffachen Vaters ist Black Metall.</p> <p><blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="en" dir="ltr"><a href="https://twitter.com/hashtag/Finnish?src=hash">#Finnish</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/government?src=hash">#government</a> has <a href="https://twitter.com/hashtag/imploded?src=hash">#imploded</a>. Coalition & Centre parties say cooperation w/ <a href="https://twitter.com/hashtag/Hallaaho?src=hash">#Hallaaho</a> impossible. <a href="https://twitter.com/hashtag/Finland?src=hash">#Finland</a><a href="https://t.co/ctJ4HfiqhI">https://t.co/ctJ4HfiqhI</a></p>— Kirsi Korhonen (@Kirsi_Ko) <a href="https://twitter.com/Kirsi_Ko/status/874231086620037121">12. Juni 2017</a></blockquote><br /> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p>