Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Trauer um Helmut Kohl - "Wir Deutschen halten inne"


welt

Trauer um Helmut Kohl - "Wir Deutschen halten inne"

Angela Merkel erreichte die Nachricht vom Tod ihres ehemaligen Mentors Helmut Kohl in Rom. Die Kanzlerin reagierte am frühen Abend:
“Mich erfüllt diese Nachricht mit tiefer Trauer. Ich denke in diesem Augenblick mit großem Respekt und großer Dankbarkeit an das Bild des Bundeskanzlers Helmut Kohl. Es wird noch eine Weile dauern, bis wir richtig ermessen können, was wir mit Helmut Kohl verloren haben, einen großen Deutschen und einen großen Europäer. Ich verneige mich vor seinem Angedenken.”

Die Bundeskanzlerin hielt sich zu einer Privataudienz mit dem Papst in Rom auf.

Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) würdigte Helmut Kohl bei seiner Rückkehr von einem Besuch in Brüssel: “Es war ein besonderes Glück für Deutschland, dass Helmut Kohl das Land in seinem entscheidenden historischen Moment mit Mut, Weitblick und Führungskraft regierte. Wir Deutschen halten heute inne, weil ein Stück des Weges zu Ende geht.”

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) erklärte: “Er war ein großer Staatsmann, ein großer deutscher Politiker und vor allem ein großer Europäer, der sehr viel dafür getan hat, dass nicht nur die Deutsche Einheit gekommen ist, sondern auch dass Europa zusammengewachsen ist. Das ist sein großes Vermächtnis.”

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg schrieb: “Als die Berliner Mauer fiel, war er der Lage gewachsen. Ein wahrer Europäer.”

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker teilte mit: “In Gedenken an Helmut Kohl habe ich die Europaflaggen vor den europäischen Institutionen auf Halbmast setzen lassen.” Im ZDF sagte Juncker dann, er habe einen Freund verloren. Kohl habe sich auch als Historiker immer für Europa eingesetzt – immer in Erinnerung an den Krieg.


welt

Wer ist Abu Bakr al-Baghdadi?