Eilmeldung

Eilmeldung

Hochhausbrand in London: Mindestens 30 Tote, vermutlich viel, viel mehr

Sie lesen gerade:

Hochhausbrand in London: Mindestens 30 Tote, vermutlich viel, viel mehr

Hochhausbrand in London: Mindestens 30 Tote, vermutlich viel, viel mehr
Schriftgrösse Aa Aa

Die Polizei in London hat eine neue Zahl der Todesopfer nach dem dramatischen Hochhausbrand am Mittwochmorgen bekanntgeben. Mindestens 30 Menschen sind bei dem Feuer ums Leben gekommen. Vermutlich wird die Zahl der Opfer in den kommenden Tagen aber noch deutlich steigen. Denn es ist ganz und gar nicht klar, wie viele Menschen sich in den etwa 200 Wohnungen aufgehalten haben. Es könnten mehrere Hundert Leute gewesen sein.

Stuart Cundy von der Metropolitan Police sagte, es deute zur Zeit nichts darauf hin, dass das Feuer gelegt worden sei.

Das erste identifizierte Opfer war laut britischen Medienberichten ein syrischer Flüchtling. Die Zeitung “Bangladesh Star” berichtet, dass ein fünfköpfige Familie aus Bangladesch seit dem Brand vermisst werde. Sie waren vor etwa einem Jahr in den Grenfell Tower gezogen.

Die Queen hat sich an diesem Freitag mit Feuerwehrleuten unterhalten, die weiter in dem ausgebrannten Gebäude im Einsatz sind.

Die Regierungschefin Theresa May hat Verletzte im Krankenhaus besucht. Unter den bestätigten 30 Toten ist auch eine Person, die ihren Verletzungen erlegen ist.