Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Judo Grand Prix Cancun: Gold für Luz Olvera


Sport

Judo Grand Prix Cancun: Gold für Luz Olvera

Erster Wettkampftag beim Judo Grand Prix in Cancun. In Mexiko trifft sich für drei spannende Tage die Judoelite. 188 Kämpfer aus 36 Nationen sind am Start. Lokalmatadorin Luz Olvera war die Kämpferin des Tages.

In der Klasse bis 52 Kg sicherte sich bei den Damen die Mexikanerin überraschend die Goldmedaille.Im Viertelfinale gelang der erste Erfolg gegen Anja Stangar aus Slowenien.

Im Halbfinale bezwang Luz Olvera die US Amerikanerin Angelica Delgado mit einem Waza-Ari nach 6:21 Minuten.

Die Brasilianerin Sarah Menezes schien die klare Favoritin für den Finalkampf zu sein. 2012 gewann sie bei den olympischen Spielen in London die Goldmedaille, doch diesmal musste sie sich der Mexikanerin geschlagen geben.
Mit einem Ippon gewann Luz Olvera nach 5:12 Minuten den Kampf, zur Freude des heimischen Publikums.

Es ist die erste Medaille für Luz Olvera auf der World Judo Tour:

“Es ist eine sehr wichtige Medaille für mich, denn es ist die Erste in einem Grand Prix für Mexiko. Ich denke, es ist auch wichtig für den Nachwuchs, damit er sieht, dass Träume wirklich wahr werden können”.

Bronze ging an die Italienerin Odette Giufridda. Es war ihr erster Kampf nach dem Gewinn der Silbermedaille bei den olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016.

Anja Stangar aus Slowenien musste sich der Italienerin geschlagen geben. Mit einem Ippon beendete Giufridda
nach 4:00 Minuten den Kampf um die Bronzemedaille.

Man des Tages war Francisco Garrigos. In der Klasse bis 60 Kg gewann der Spanier die Goldmedaille. Schon nach 33 Sekunden gelang dem Juniorenweltmeister von 2014 ein Ippon gegen den Brasilianer Phelipe Pelim.

Für den Spanier war es das erste Grand Prix Gold auf der World Judo Tour:

“Ich habe schon einmal gegen Phelipe Pelim gekämpft. Ich habe einen viel schwierigeren und härteren Kampf gegen den Brasilianer erwartet. Am Ende hat es einfach gut geklappt”.

In der Klasse bis 48 Kg sichert sich die Brasilianerin Gabriela Chibana die Goldmedaille. Sie bezwang im Finale die Mexikanerin Edna Carrillo. Nach 4:23 reichte der Brasilianerin ein Waza Ari zum Sieg.

Bei den Herren gewann in der Klasse bis 66 Kg Tal Flicker aus Israel Gold, im Finale gegen Alberto Gaitero Martin
aus Spanien. Mit einem Ippon beendete Tal Flicker nach 2:05 Minuten den Kampf.

Sport

Fecht-EM: Gold für Russlands Degenfechter