Eilmeldung

Sie lesen gerade:

US-Marinesoldaten tot geborgen


Japan

US-Marinesoldaten tot geborgen

Nach dem Zusammenprall eines US-Zerstörers mit einem Containerschiff vor der Küste Japans sind wahrscheinlich alle sieben vermissten Marinesoldaten tot aufgefunden worden. Wie ein US-Navy-Mitarbeiter mitteilte, seien ihre Leichen im zerstörten Teil des Schiffes entdeckt worden, eine offizielle Bestätigung stand noch aus.

Die Kollision ereignete sich rund 100 Kilometer südwestlich des japanischen US-Militärstützpunktes Yokosuka. Die Hintergründe des Unfalls waren zur Stunde ungeklärt.

Vize-Admiral Joseph Aucoin erklärte in einer ersten Stellungnahme: “Ob es eine Vorwarnung gab, wissen wir nicht. Das werden die Ermittlungen zeigen. Jedenfalls war es ein starker Aufprall und die Crew hatte große Mühe, das Schiff über Wasser zu halten.”

Neben mehreren Besatzungsmitgliedern wurde auch der Kommandant des des US-Zerstörers verletzt. Die 20-köpfige Crew des Containerschiffes ACX Crystal blieb hingegen unversehrt. Auch ihr Schiff trug nur leichtere Schäden davon.

Brasilien

Rios Sambaschulen protestieren gegen Bürgermeister