Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Wer ist der Moschee-Attentäter?


Großbritannien

Wer ist der Moschee-Attentäter?

Nach dem Anschlag auf Moscheebesucher in London haben die britischen Behörden neue Details veröffentlicht. Der mutmaßliche Täter soll allein gehandelt haben und seine Opfer mit einem Transporter angefahren haben, den er bei einer Firma in der Nähe von Cardiff ausgeliehen hatte.

Die walisische Hauptstadt ist auch der Wohnort des mutmaßlichen Angreifers. Darren Osborne ist 47 Jahre alt und vierfacher Familienvater. Der Polizei war er bislang nicht bekannt.

Der Mann wurde festgenommen. Die Ermittler haben keinen Zweifel, dass es sich um einen gezielten Angriff auf Muslime handelt. “Ich will alle Muslime töten”, soll Darren Osborne am Tatort gerufen haben. Der Vorfall wird von den Ermittlern als Terrorakt behandelt.


Finsbury Park ist ein Stadtteil im Norden Londons. Hier leben Briten, Nordafrikaner, Asiaten, Südamerikaner und Araber friedlich Tür an Tür – normalerweise.

Anfang der 2000er Jahre war die Finsbury-Park-Moschee eine Hochburg radikaler Islamisten. Seitdem hat sich viel verändert: Sie wurde neueröffnet, der Vorstand ausgetauscht und Hassprediger wie Abu Hamza aus dem Verkehr gezogen.

Nach mehreren Jahren Haft in Großbritannien erfolgte die Auslieferung Abu Hamzas an die USA. Dort wurde der Dschihadist 2015 in einem Terrorprozess zu lebenslanger Haft verurteilt.


Hassprediger Abu Hamza war Anfang der 2000er Jahre Imam der Finsbury-Park-Moschee.

Venezuela

80 Tage Protest in Venezuela