Eilmeldung

Stonehenge: Sonnenanbeter begrüßen längsten Tag des Jahres

Sie lesen gerade:

Stonehenge: Sonnenanbeter begrüßen längsten Tag des Jahres

Schriftgrösse Aa Aa

Um 4 Uhr 25 war es so weit: Tausende Menschen haben in Stonehenge unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen den längsten Tag des Jahres begrüßt. Die Denkmalschutzorganisation English Heritage zählte etwa 13.000 Hippies, Touristen und Druiden. Wie in jedem Jahr gab es Festnahmen wegen Drogenbesitz.

Die Kultstätte ist immer zum 21. Juni Anziehungspunkt für Sonnenanbeter aller Art. Zur Entstehung des Steinzirkels, der in drei Phasen zwischen 3000 und 1600 vor Christus gebaut wurden, gibt es viele Theorien. So soll Stonehenge als Tempel genutzt worden sein, dessen Aufbau sich an den Bewegungen der Sonne orientierte. Zur Sommersonnenwende bietet sich den Anwesenden ein spezieller Lichteinfall.