Donald Trump: Habe keinen Mitschnitt von Comey-Gespräch

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Donald Trump: Habe keinen Mitschnitt von Comey-Gespräch

<p>Donald Trump hat nach eigenen Angaben keine Mitschnitte von dem umstrittenen Gespräch mit James Comey, damals Leiter der Bundespolizei <span class="caps">FBI</span>.</p> <p>In dem Gespräch ging es um die <span class="caps">FBI</span>-Ermittlungen gegen Trump-Mitarbeiter wegen möglicher Verbindungen zu russischen Vertretern.</p> <p>Der amerikanische Präsident teilte nun mit, er habe keine Mitschnitte gemacht und besitze auch keine. </p> <p>Sinngemäß teilte er aber auch mit, heutzutage wisse man ja nicht, wer da so alles mitgeschnitten haben könnte.</p> <p>Letzten Monat hatte Trump allerdings noch gedroht, Comey solle lieber hoffen, dass es solche Mitschnitte gebe. Kurz zuvor hatte er Comey überraschend entlassen.</p> <p><blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="en" dir="ltr">James Comey better hope that there are no “tapes” of our conversations before he starts leaking to the press!</p>— Donald J. Trump (@realDonaldTrump) <a href="https://twitter.com/realDonaldTrump/status/863007411132649473">12. Mai 2017</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p> <p>Bei einer Anhörung in einem Senatsausschuss teilte Comey später Einzelheiten aus einem persönlichen Gespräch mit Trump mit und belastete diesen dabei.</p> <p>Mit möglichen Verbindungen zwischen der Trump-Mannschaft und Russland, vor allem im Wahlkampf letztes Jahr, befasst sich ein Sonderermittler des <span class="caps">FBI</span>. Trump bestreitet solche Verbindungen, Russland ebenso.</p>