Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Europäischer Musiktag im Poseidon-Tempel


Griechenland

Europäischer Musiktag im Poseidon-Tempel

Geboren wurde die Idee 1982 in Frankreich, um Musik zu feiern und Musiker auf die Straßen zu bringen. Heute hat der Europäische Musiktag das Ziel, Künstler aller Genres zu unterstützen und Musik zwischen den Ländern auszutauschen. In Griechenland startete die 18. Ausgabe im Poseidon-Tempel von Kap Sounion in Südattika.

“Auf harmonische Weise mischen wir unser Kulturerbe mit dieser außergewöhnlichen Musik. Das Programm besteht aus einer musikalischen Mischung verschiedener Perioden. Und dazu diese Natur. Für die Griechen ist es eine einmalige Gelegenheit, all diese Elemente gleichzeitig zu fördern”, sagt der Koordinator des griechischen Netzwerks des Europäischen Musiktages Yorgos Perot.

Selten hört man Musik in dieser Ruine, Das Konzert wurde unterstützt vom griechischen Kultusministerium.

Unserer Meinung nach ist es sehr wichtig, dass der offizielle Start des Europäischen Musiktags an einer so einzigartigen archäologischen Stätte gefeiert wird. Das freut uns sehr. Wir hoffen, alle Anwesenden genießen es”, sagt Anastasia Lazaridou, Leiterin der Ephorie für Altertümer von Ostattika.