Eilmeldung

Die portugiesische Feuerwehr hat nach mehr als einer halben Woche das verheerende Feuer, das mindestens 64 Menschen mit dem Leben bezahlten, unter Kontrolle gebracht.
Seit vergangenem Sonntag waren mehr als 1000 Feuerwehrmänner und rund ein Dutzend Löschflugzeuge im Einsatz, um die Flammen im Zaum zu halten.

Auch wenn der Brand jetzt gelöscht scheint, die Feuerwehr ist noch immer in hoher Alarmbereitschaft, sollten einzelne Brandherde wieder aufflackern.

Das Feuer war noch besonders heißen Temperaturen und starkem Wind am Wochenende in der Nähe von Pedrógao Grande im Zentrum von Portugal ausgebrochen.

Mehr no comment