Eilmeldung

Paris: Die französische Hauptstadt legt sich gewaltig ins Zeug für seine Olympia-Kandidatur 2024. Kurz vor einem wichtigen IOC-Termin macht Paris Wahrzeichen wie den Triumphbogen zur Kulisse für den Sport. Höhepunkt war die schwimmende Leichtathletikbahn, die ganz in der Nähe des Invalidendoms auf der Seine verankert wurde. Paris durfte das letzte Mal 1924 Gastgeber sein, ein 100 jähriges Jubiläum wäre eine besondere Geste des IOC an Frankreich, zumal es ein Franzose war, der die Spiele der Neuzeit initiiert hat: Pierre de Coubertin gründete 1894 das Internationale Olympische Komitee, dessen zweiter Präsident er von 1896 bis 1925 war. Mitbewerber Los Angeles durfte dagegen schon zweimal die Spiele ausrichten, zuletzt 1884.

Mehr no comment