Eilmeldung

Eilmeldung

Mekka: Möglicher Anschlag auf Große Moschee vereitelt

In Saudi-Arabien ist nach Regierungsangaben ein Anschlag auf die Große Moschee des Wallfahrtsorts Mekka vereitelt worden.

Sie lesen gerade:

Mekka: Möglicher Anschlag auf Große Moschee vereitelt

Schriftgrösse Aa Aa

In Saudi-Arabien ist nach Regierungsangaben ein Anschlag auf die Große Moschee des Wallfahrtsorts Mekka vereitelt worden.

Diesen Angaben zufolge wurde ein mutmaßlicher Selbstmordattentäter in einem Haus in der Nähe gestellt. Dort sei der Anschlag vorbereitet worden.

Nach einer Schießerei habe der Mann dort Sprengstoff gezündet und sei dabei selbst ums Leben gekommen.

Das Haus sei durch die Explosion zum Teil eingestürzt; mehrere Menschen seien dabei verletzt worden.

Wer hinter dem mutmaßlichen Anschlagsplan stecken könnte, ist unbekannt.

Ebenfalls gestern erschossen Polizisten in Mekka einen als militanten Islamisten gesuchten Mann.

Die Regierung sprach auch von einer Terroristenzelle in der nahegelegenen Hafenstadt Dschidda, die an der Anschlagsplanung in Mekka beteiligt gewesen sei. Fünf Verdächtige seien dort festgenommen worden.