Eilmeldung

Eilmeldung

Das Foto, das König Juan Carlos (79) sehr verärgert hat

Sie lesen gerade:

Das Foto, das König Juan Carlos (79) sehr verärgert hat

Schriftgrösse Aa Aa

“Verletzt”, “wütend”, “verärgert” – König Juan Carlos von Spanien (79) hat die Presse darüber informiert, wie er sich fühlt, nachdem er am Mittwoch nicht zu den Veranstaltungen zum 40. Jahrestag des Übergangs zur Demokratie eingeladen worden war. Auf dem offiziellen Foto fehlt also der ehemalige König, der 2014 zugunsten seines Sohnes Philip VI abgedankt hatte.

Vor dem Parlament würdigte Philip VI die historische Rolle seines Vaters bei den ersten freien Wahlen nach der Diktatur 1977. Allerdings fragtes sich viele, warum der Mann, der nach 40 Jahren Diktatur und einem blutigen Bürgerkrieg einen friedlichen Übergang zur Demokratie ermöglicht hatte, nicht anwesend war. In seiner Thronrede 1977 und auch nach einem Putschversuch von Franco-Anhängern 1981 hatte Juan Carlos den Putsch verurteilt und deutlich gemacht, dass er auf der Seite der Demokratie stand.

Drei Jahrzehnte später machte Juan Carlos die Bewunderung des spanischen Volkes zunichte, indem er mitten in der Wirtschaftskrise in Afrika auf Elefantenjagd war – was publik wurde, weil er sich dort die Hüfte brach. – „Es tut mir leid, ich habe einen Fehler gemacht und wird nicht wieder vorkommen“, sagte der König damals Reportern zurück in Spanien, als er nach einer Operation das Krankenhaus verliess.

Als König Philip 2014 im Parlament in sein Amt eingeführt wurde, war Juan Carlos nicht anwesend. Jetzt allerdings habe sich der Ex-König vor dem Jahrestag der ersten freien Wahlen extra den Terminkalender freigehalten und mit Parlamentspräsidentin Ana Pastor verhandelt. Doch das Königshaus habe nicht eingewilligt, schreibt die spanische Presse.

Seitdem sein Sohn Philip versucht – trotz des Korruptionsskandals um seinen Schwager und seine Schwester Cristina – das Bild der königlichen Familie aus den Negativschlagzeilen zu halten, ist auch der Vater Juan Carlos kaum noch bei offiziellen Anlässen zu sehen.