Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Flagge der australischen Ureinwohner gehisst


Australien

Flagge der australischen Ureinwohner gehisst

Neben der australischen Nationalflagge wehen jetzt auch die Fahnen der australischen Ureinwohner vor dem ältesten öffentlichen Gebäude in New South Wales.

New South Wales Governor David Hurley sagte in seiner Ansprache:
“Diese Fahnen stehen für die ältesten, existierenden Kulturen der Welt. Sie werden jetzt stolz neben unserer Nationalflagge wehen.”

Die Fahnen wurden zum 50. Jahrestag der Anerkennung der Ureinwohner als Teil der australischen Bevölkerung gehisst. Die Aborgines machen rund 3 Prozent der australischen Bevölkerung von 24,5 Millionen aus, ihre Lebenserwartung liegt im Durchschnitt zehn Jahre niedriger als beim Rest der Bevölkerung. 27 Prozent der Gefängnis-Insassen sind ebenfalls Ureinwohner. Für viele ist es ein symbolischer Akt im Prozess der Annäherung zwischen britischen Einwanderern und den australischen Ureinwohnern.