Eilmeldung

MH17-Abschuss: Strafrechtliche Verfolgung in den Niederlanden

Sie lesen gerade:

MH17-Abschuss: Strafrechtliche Verfolgung in den Niederlanden

Schriftgrösse Aa Aa

Die Niederlande wollen die Verantwortlichen für den MH-17 Abschuss strafrechtlich verfolgen. Vorausgegangen war der Versuch, den Fall vor ein internationales Gericht zu bringen, was Russland 2015 jedoch blockierte.

Die Malaysia-Airlines-Maschine war über der Ostukraine abgestürzt, 298 Menschen kamen dabei ums Leben. Die meisten von ihnen waren Niederländer.
Vermutlich wurde die Boeing 777 von einer Rakete abgeschossen. Diese stammte Ermittlungen der niederländischen Sicherheitsbehörde zufolge aus Russland und wurde demnach aus einem Gebiet in der Hand von prorussischen Separatisten abgeschossen. Moskau bestreitet die Vorwürfe.

Flug MH 17 war auf dem Weg von Amsterdam in die malaysische Hauptstadt Kuala Lumpur.