Eilmeldung

Eilmeldung

Tour de France: Chris Froome in gelb

Sie lesen gerade:

Tour de France: Chris Froome in gelb

Schriftgrösse Aa Aa

Der Brite Chris Froome hat die Führung bei der Tour de France übernommen. Doch es war ein Kampf für den Vorjahressieger bei der ersten Bergankunft der 104. Tour-Ausgabe.

Stattdessen holte sich der wie entfesselt fahrender italienischer Meister Fabio Aru am Mittwoch nach 160,5 Kilometern in La Planche de Belles Filles im Alleingang den Tagessieg auf der fünften Etappe.

Geraint Thomas, der bisher das gelbe Trikot trug, musste sich bei der Bergetappe geschlagen geben. Sein Teamkollege Froome kam mit einiger Mühe und 20 Sekunden Rückstand als Dritter ins Ziel. Zweiter auf der 160-Kilometer-Strecke wurde der Ire Dan Martin.

Froome hat damit in der Gesamtwertung nun 12 Sekunden Vorsprung auf Thomas. Dann folgt Fabio Aru.

Am Donnerstag geht es auf der 6. Tour-Etappe über 216 Kilometer von Vesoul nach Troyes.