Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Randale in Hamburg: Mit Zwillen und Eisenstangen gegen die Polizei


Deutschland

Randale in Hamburg: Mit Zwillen und Eisenstangen gegen die Polizei

Die gewalttätigen Proteste in Hamburg halten an.

Im Schanzenviertel brannten teils meterhohe Feuer.

Randalierer waren mit Eisenstangen unterwegs, eine Drogerie und ein Lebensmittelgeschäft wurden geplündert.

Die Polizei setzte einen Wasserwerfer ein. Mehrere Demonstranten waren laut der Polizei unter anderem mit Zwillen bewaffnet.

Rund 200 Polizisten erlitten Verletzungen. Zahlreiche Gipfelgegner wurden festgenommen.