Eilmeldung

Protest mit Pop. Und ein Politiker, gefeiert wie ein Popstar: “Guten Abend, hello Hamburg!”, begrüßte Kanadas Ministerpräsident Justin Trudeau Tausende Besucher des Global Citizen-Festivals in Hamburg. Am Vorabend des G20-Gipfels forderte er von den Teilnehmern, sich für eine gerechtere und gleichere Welt einzusetzen.

Global Citizen kämpft mit Stars wie Grönemeyer, Shakira und Coldplay für bessere Bildung, Chancengleichheit sowie Hygiene und gegen Hungersnöte in der Welt.


Die Bewegung sammelt Spenden, organisiert Charity-Events und Petitionen. Wer beim Gratis-Festival der Superstars dabei sein will, muss Engagement nachweisen. Nach Angaben des Veranstalters kamen bei der aktuellen Kampagne mehr als 600 Millionen Euro zusammen. Global Citizen-Gründer Hugh Evans kündigte an, “together we’ll make our planet great again.”

Das Global Citizen-Festival startete 2012 in New York.