Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Griechenland: US-Tourist (22) zu Tode geprügelt


Griechenland

Griechenland: US-Tourist (22) zu Tode geprügelt

Auf der griechischen Ferieninsel Zakynthos ist ein US-Tourist nach einer Schlägerei in einer Bar gestorben. Die Polizei nahm im Badeort Laganas acht Verdächtige fest: neben sechs serbischen Touristen den Barmann und den Türsteher der Kneipe. Der Hergang ist noch unklar.

Die Ermittler vermuten, dass es zum Streit zwischen dem 22-jährigen Bakari Henderson und seinen Freunden sowie den Serben kam. Vor der Tat soll reichlich Alkohol geflossen sein. Das Opfer erlitt so starke Kopfverletzungen, dass er im Krankenhaus starb. Videoaufnahmen von benachbarten Geschäften zeigen laut Polizei, wie auf den anscheinend bewusstlos am Boden liegenden Henderson weiter eingeschlagen wurde.

Der Afro-Amerikaner kam aus Austin, Texas. Im Mai hatte er seinen Hochschulabschluss in Business Finance an der Universität von Arizona gemacht, den er in Griechenland feiern wollte. Laut Aussagen seiner Familie wollte er seine eigene Modelinie gründen.

In den vergangenen Jahren gab es mehrere ähnliche Todesfälle von Touristen auf den griechischen Inseln. In Laganas starb 2011 ein 18-jähriger Brite.