Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Legenden der Raumfahrt: das Apollo-Programm


space

Legenden der Raumfahrt: das Apollo-Programm

In unserer Mini-Serie “Legenden der Raumfahrt” erinnern wir an große Momente und Persönlichkeiten der Raumfahrt. Diesmal der große Sprung der Menschheit: das Apollo-Programm.

Die Arbeit von Astronauten ist sehr hart und intensiv, können Sie sich die Komplexität der Mondlandungen vor fast 50 Jahren vorstellen? Der Chef des europäischen Zentrums für Astronautenausbildung Frank de Winne erinnert sich:

“Meine früheste Erinnerung an die Apollomission ist die Landung auf dem Mond. Ich war ungefähr acht Jahre alt damals, ich erinnere mich, dass meine Eltern mich mitten in der Nacht aus dem Bett geholt haben, um die Landung zu verfolgen. Für mich war das natürlich ein ganz besonderes Erlebnis.”

Und weiter sagt er:

“Weltraummissionen wie das Apolloprogramm sind sicherlich eine Inspiration für zukünftige Generationen. Während der Ära der Apollomissionen gab es einen großen Schub in Wissenschaft und Technik, sehen Sie nur die Anzahl der Doktoranden, die in dieser Zeit in den USA, aber auch hier in Europa, ihren Abschluss gemacht haben.”

Frank de Winne ist der Meinung: “Wir sollten den Mond erforschen, um herauszufinden, ob man die Ressourcen, die man dort findet, auch nutzen kann. Und um herauszufinden, ob das vielleicht ein Sprungbrett für den nächsten Schritt ist, um unseren Traum zu verwirklichen: einen Mann oder eine Frau auf dem Mars.”

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Der erste Weltraumspaziergänger: Alexei Leonow

space

Der erste Weltraumspaziergänger: Alexei Leonow