Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Zakynthos: Video zeigt Tod des US-Touristen


Griechenland

Zakynthos: Video zeigt Tod des US-Touristen

Im Fall des totgetretenen US-Touristen ist auf der griechischen Insel Zakynthos ein Überwachungsvideo der Tat aufgetaucht. Zu sehen ist, das bestätigte die Polizei, wie der 22jährige Bakari Henderson über Straße gerannt kommt. Eine etwa 15köpfige Meute schubst ihn gegen ein Auto und trampelt ihn tot – eine Sache von 30 Sekunden. Dann verschwinden die Angreifer und lassen ihn liegen.


Daniel Brown, einer der drei Freunde, die mit Henderson nach dem Studienabschluss an der University of Arizona, Tucson, in Zakynthos waren, sagte nach Medienberichten (“ABC News”), sie hätten sofort eine Herz-Lungen-Wiederbelebung versucht und Henderson in ein Krankenhaus gebracht.

Zum Streit in einer Bar im Touristenort Laganas sei es gekommen, so der griechische Polizeisprecher Theodore Chronopoulos nach Medienberichten ("Washington Post"), als Henderson während eines “serbischen Abends” um ein Selfie mit einer Kellnerin gebeten habe.

Neun Männer wurden verhaftet und stehen unter Mordanklage.

Henderson aus Austin, Texas, war in Griechenland zu einem Fototermin zum Start seiner neuer Modelinie, so seine Familie nach Medienberichten (“Washington Post”).


Hendersons Freunde haben eine GoFundMe-Seite erstellt, um Geld zu sammeln für Beerdigung und Transportkosten – gut 52.000 Euro bis Mittwoch mittag.

„Dieser Verlust ist für viele von uns unerträglich“, heißt es auf der Seite. “Sein Leben ging gerade erst so richtig los.”

su