Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ein traumatischer Tag für Nizza


Frankreich

Ein traumatischer Tag für Nizza

Eine Stadt gedenkt ihrer Todesopfer. In Nizza laufen letzte Vorbereitungen für den Jahrestag des traumatischen Anschlags am Nationalfeiertag.
Am Masséna-Platz wird eine Militärparade geprobt. Dort soll Präsident Emmanuel Macron eine Zeremonie zu Ehren der Anschlagsopfer halten.
Am Abend des 14. Juli 2016 war ein Transporter in eine Menschenmenge auf der Strandpromenade gerast. 86 Menschen wurden getötet. An sie wird bei einer Lichtshow erinnert, wenn auf dem Boulevard des Anglais 86 Laser in den Himmel strahlen. Auf dem Programm steht ebenfalls ein Konzert mit dem Philharmonischen Orchester.


Nach dem Anschlag vor einem Jahr gelten auch höchste Sicherheitsvorkehrungen in Paris, wo 11.000 Polizisten im Einsatz sind. 2.000 Feuerwehrleute halten sich in Bereitschaft.