Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Tour de France: Mollema auf Solopfaden


Sport

Tour de France: Mollema auf Solopfaden

Als Einzelkämpfer eine Tour-de-France-Etappe für sich zu entscheiden, gehört zu den schwierigsten Aufgaben bei der Frankreich-Rundfahrt: Der Niederländer Bauke Mollema hat dieses Kunststück vollbracht, er siegte auf der 15. Etappe und sprach danach vom größten Sieg seiner bisherigen Profilaufbahn. Diego Ulissi aus Italien wurde Zweiter, es folgten der Franzose Tony Gallopin und der Slowene Primoz Roglic.

Der Brite Christopher Froome verteidigte seine Führung in der Gesamtwertung souverän. Er liegt 18 Sekunden vor Fabio Aru, Romain Bardet hat als Dritter 23 Sekunden Rückstand auf den Vorjahressieger.

An diesem Montag pausiert die Tour, die 16. Etappe am Dienstag durch das Département Ardèche ist 165 Kilometer lang und wieder etwas für Ausreißer.