Eilmeldung

Taifun Talas erreicht China und Vietnam

Tropensturm "Talas" zog zuerst über die chinesische Insel-Provinz Hainan hinweg. Es entstand offenbar lediglich Sachschaden.

Sie lesen gerade:

Taifun Talas erreicht China und Vietnam

Schriftgrösse Aa Aa

Begleitet von heftigen Regenfällen hat der Tropensturm Talas das Festland in Südchina und Vietnam erreicht. Örtlich hinterließ der Taifun eine Schneise der Verwüstung. Berichte über mögliche Opfer lagen nicht vor.

Schwere Sachschäden entstanden vor allem in der chinesischen Insel-Provinz Hainan, bevor Talas nach Vietnam weiterzog. In nördlichen Küstengebieten des Landes kam das öffentliche Leben weitgehend zum Erliegen. Die Menschen waren aufgefordert, zu Hause zu bleiben. Bergungsmannschaften und die Feuerwehr waren im Dauereinsatz. Talas ist in der Region der zweite als Taifun eingestufte Tropensturm der Saison. Meteorologen rechnen über dem Südchinesischen Meer mit insgesamt fünfzehn Taifunen, die in der laufenden Sturmsaison auf Land treffen könnten.

Nach unbestätigten Berichten geriet vor der vietnamesischen Küste ein Frachter in Seenot. Offenbar werden mehrere Seeleute vermisst. Drei Besatzungsmitglieder konnten geborgen werden.