Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Per Schneemobil in die Flitterwochen


welt

Per Schneemobil in die Flitterwochen

Es war die erste offizielle Hochzeit auf britischem Antarktis-Territorium: Tom Sylvester und Julie Baum gaben sich auf der Adelaide-Insel das Ja-Wort.

Die beiden Briten leben und arbeiten seit 2016 in der britischen Forschungsstation in der Antarktis und leiten Expeditionen.

Der Magistrat des Territoriums Paul Samways übernahm den offiziellen Teil der Zeremonie, danach wurde ausgiebig mit 18 Kollegen gefeiert.

“Wir wollten schon immer eine kleine, persönliche Hochzeitsfeier, aber wir hätten uns nie träumen lassen, dass wir an einem der entlegensten Orte der Welt heiraten werden.”, so der Bräutigam.

“In den letzten 10 Jahren haben Tom und ich zusammen gearbeitet. Wir sind um die Welt gereist. In der Antarktis zu heiraten fühlt sich so an, als ob es genau so sein sollte. Es gibt keinen besseren Ort, ich liebe schneebedeckte Berge und das Zusammensein mit tollen Leuten, an tollen Orten”, so die 34-jährige Braut.

Das Kleid der Braut war selbst geschneidert und enthielt ein Stück orange Zeltplane. Traditionell trägt die Braut an ihrem Hochzeitstag auch etwas Altes trägt.

Nach der Zeremonie fuhren die Frischvermählten in einem Schneemobil in die arktischen Flitterwochen davon.