Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Novak Djokovic bangt um die US-Open


Sport

Novak Djokovic bangt um die US-Open

Die ehemalige Nummer Eins im Tennis wird beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres wohl nicht antreten. Die Ellenbogenverletzung ist schlimmer als gedacht. Spezialisten in Toronto haben eine Knochenprellung diagnostiziert. Exzessives Spielen” habe die Verletzung hervorgerufen. Der Serbe muss sich auf eine längere Reha oder sogar auf eine Operation einstellen. Serbische Medien berichten, dass es auch das Saisonende für Djokovic bedeuten kann. So würde er auch im Halbfinale des Davis-Cups gegen Frankreich im September fehlen. Djokovic will sich diese Woche noch zum Stand der Dinge äußern.