Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Trump und Abe: Gemeinsam gegen Kim Jong-Un und seine Raketentests


Nordkorea

Trump und Abe: Gemeinsam gegen Kim Jong-Un und seine Raketentests

Nach dem nordkoreanischen Test einer Interkontinentalrakete am Freitag, den 28. Juli 2017, haben die USA und Japan weitere gemeinsame Aktionen gegen Kim Jong-Un vereinbart, da dieser trotz aller internationalen Verbote seine Rakententests fortsetzt.

Der japanische Regierungschef Shinzo Abe sagte in Tokio: “Präsident Trump und ich sind völlig einer Meinung, dass wir weitere Aktionen ergreifen müssen. Wir tun alles in unserer Macht Stehende, um unsere Bürger vor den Bedrohungen durch Nordkorea zu schützen.”

Neben dem in Südkorea stationierten US-Raketenabwehrsystem THAAD führen Washington und Seoul auch Manöver durch, bei denen US-Langstreckenbomber über Südkorea flogen. Eine Antwort auf die Drohungen Kim Jong-Uns, seine Raketen könnten jetzt die USA erreichen.

Auch das Auswärtige Amt in Berlin hat die nordkoreanischen Raketentests verurteilt.