Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Kein Urlaub am Meer? 5 Szenen zum Trost für Daheimgebliebene


Welt

Kein Urlaub am Meer? 5 Szenen zum Trost für Daheimgebliebene

Eigentlich sollte Urlaub ja ein Vergnügen sein, aber manchmal wird die vermeintlich schönste Zeit des Jahres zum Albtraum. Da lodern Waldbrände und zwingen die Touristen, den Campingplatz zu verlassen – so gesehen Mitte Juli in Südfrankreich. Jetzt lodern Waldbrände an der Küste in Griechenland.
Weniger dramatisch, eher ärgerlich ist, wenn das Hotel so gar nicht dem entspricht, was man sich beim Buchen erträumt hat. Oder wenn der Betonkasten eine Dimension zu groß und die Mitreisenden am Buffet oder am Pool eine Dimension zu dreist sind.

Unten sehen Sie im Video ein Beispiel vom Rush auf die Liegen am Pool aus Spanien, das garantiert viele Daheimgebliebene mit ihrem Schicksal versöhnt.
Oder der Strand ist einfach nur so voll, dass so mancher Urlauber sich zu Hause viel wohler fühlen würde.

Das ultimative Abschreck-Video von Menschen am Pool aus Spanien macht zur Zeit in den sozialen Medien die Runde. Aufgenommen hat es eine junge Frau auf Gran Canaria, sie sagte uns, die Touristen im Bild seien Briten.


Einige sprechen vom “Krieg der Liegestühle”.



Wie war das gleich mit dem vollen Strand?


Auf der griechischen Insel Spetses ist der Brand im Pinienwald am Strand zu sehen gewesen (siehe Titelfoto) und hat die Urlauber aufgeschreckt. Spetses gilt auch als das griechische Saint Tropez. Es heißt, dass die Athener den Geheimtipp, den Melina Mercouri, Jean-Paul Gaultier und Anouk Aimée gern besuchen, als schickes Naherholungsziel mit türkisblauem Meer am liebsten für sich behalten und gar nicht mit den Touristen teilen wollen.


An der Nordsee freuen sich einige auch über Regen, der viele Sonnenanbeter doch abschrecken würde. Doch wer postet schon Bilder vom schlechten Wetter?



Diese Twitter-Userin hat wohl schon alles verstanden.


Wenn Sie Ihre Erfahrungen mit uns teilen wollen, können Sie das auf Facebook oder Twitter gerne tun.