Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Boeing "malt" Dreamliner in den Himmel


USA

Boeing "malt" Dreamliner in den Himmel

Der US-Flugzeughersteller Boeing hat die Silhouette eines Dreamliners in den Himmel gemalt.

Die Piloten flogen von Seattle im US-Staat Washington ab, die Zeichnung begann aber in Marquette in US-Staat Michigan und zog sich in der Form eines Dreamliners über die USA, das sind mehrere Tausend Kilometer.

Die Aktion dauerte 18 Stunden und eine Minute. Auf den Radarschirmen war die Form eines Dreamliners zu sein.

Das Ganze war ein Ausdauertest für neue Motoren.

Boeing hatte bereits früher solche Werbung gemacht. So wurde die Zahl “787” und das Boeing-Logo in den Himmel gemalt.