Eilmeldung

Prinz Henrik will nicht mit Königin Margrete bestattet werden

Der französische Graf ist Aufsteiger durch Heirat, kann aber als Ehemann einer regierenden Königin nicht König sein.

Sie lesen gerade:

Prinz Henrik will nicht mit Königin Margrete bestattet werden

Schriftgrösse Aa Aa

Königlich ist er, aber nicht genug: der 83 jährige Prinz Henrik hatte das dänische Volk wissen lassen er wolle nicht neben seiner Gemahlin und Königin Margrethe beigesetzt werden. Sie ist Königin, der französische Graf ist der Aufsteiger durch Heirat. Weil ein König aber protokollarisch einen höheren Rang als eine Königin hat, kann Henrik als Ehemann einer regierenden Königin nicht König sein. Das gleiche Konstrukt hat schon Prinz Phillip als Gatte der englischen Queen frustriert. Es ist etwas faul im Staate Dänemark, zumindest was die sonst in Gleichberechtigungsfragen sehr fortschrittlichen Dänen angeht. Entweder ist der Mann so tief getroffen, das er selbst im Grab keine Ruhe fände – oder der 83 jährige entpuppt sich im hohen Alter noch als Kämpfer für die Geschlechtergerechtigkeit. Der Hof betonte auf Nachfrage, die Pläne für die gemeinsamen Ferien in Frankreich hätten aber sich nicht geändert.