Eilmeldung

Supercup: Weltfußballer Ronaldo trifft auf Ex-Klub ManUnited

Champions-League-Sieger Real Madrid trifft beim Supercup Finale in Skopje auf Europa-League-Sieger Manchester United.

Sie lesen gerade:

Supercup: Weltfußballer Ronaldo trifft auf Ex-Klub ManUnited

Schriftgrösse Aa Aa

Champions-League-Sieger Real Madrid trifft beim Supercup Finale in Skopje auf Europa-League-Sieger Manchester United.

Für Cristiano Ronaldo hat die Begegnung eine besondere Bedeutung. Der 32-Jährige spielte von 2003
bis 2009 für den englischen Rekordmeister. Sein Einsatz ist noch fraglich, dazu Reals Trainer Zinedine Zidane:

“Cristiano Ronaldo ist bei uns und das bedeutet für uns sehr viel. Seit 3 Tagen ist er nach seinem Urlaub bei uns, also ist er bereit zu spielen.
Wir werden sehen, ob er im Finale auf dem Platz steht. Aber das wichtigste ist, dass er bei uns ist.”


Manchester United und Real waren erst jüngst in einem Freundschaftsspiel in den USA aufeinandergetroffen. Damals gewann
United im Elfmeterschießen. Coach José Mourinho stapelt trotzdem tief vor der Begegnung:

“Wir werden natürlich versuchen zu gewinnen. Aber natürlich gibt es einen Klassenunterschied zwischen dem Gewinner der
Champions-League und dem Gewinner der Europa-League. Die Motivation ist nicht so hoch. Die Europa-League ist kein Eldorado für die Spieler.
Die Qualität findet sich in der Champions-League”.

1991 konnte Manchester zuletzt den Supercup gewinnen, Real war im letzten Jahr erfolgreich.