Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Venezuela: neuer Generalstaatsanwalt


Venezuela

Venezuela: neuer Generalstaatsanwalt

In Venezuela ist neben dem Parlament auch die Generalstaatsanwältin Luisa Ortega Díaz entmachtet worden. Sie war juristisch immer wieder gegen die Regierung von Präsident Nicolás Maduro vorgegangen. Das Amt übernommen hat ein regierungstreuer Kandidat, Tarek William Saab. Er macht seiner Vorgängerin schwere Vorwürfe: “Das nachlässige und komplizenhafte Verhalten des Ministeriums von April bis August sowie die Straflosigkeit haben dazu beigetragen, dass es Tote und Verletzte gab.”

German Ferrer, Abgeordneter und Ehemann der gefeuerten Generalstaatsanwältin zeigte sich kämpferisch. Seine Familie werde das Land nicht verlassen. Gleichzeitig berichtete er von Angriffen auf seine Frau: “Die Generalstaatsanwältin wurde von Autos verfolgt, um sie einzuschüchtern. Das Gleiche passierte ihren Verwandten. Autos haben aggressiv vor ihren Häusern geparkt. Das sind alles Einschüchterungsversuche und Drohungen, denen wir uns ausgesetzt sehen.”

“The prosecutor of the Republic has been follwed by vehicles in order to scare her. Her relatives have been followed, with cars parked even in front of their houses, in a very aggressive way. This is all part of the intimidation and threatening that we are victims of”.

Der neue Generalstaatsanwalt hat angekündigt, mit der sogenannten Wahrheitskommission der Verfassungsgebenden Versammlung zusammenzuarbeiten, um diejenigen zu finden, die für die Toten während der Proteste gegen Präsident Maduro verantwortlich sind.