Eilmeldung

Falls Raketen fallen: Japan spannt den Schirm auf

Die Drohungen aus Pjöngjang sorgen für Anspannung in Ostasien und im pazifischen Raum. Während man auf Guam dennoch entspannt zu sein scheint, hat Tokio nun reagiert.

Sie lesen gerade:

Falls Raketen fallen: Japan spannt den Schirm auf

Schriftgrösse Aa Aa

Nordkoreas Drohung, eine US-Militärbasis auf Guam anzugreifen, versetzt auch die Nachbarn der koreanischen Halbsinsel in Sorge. Japan hat mit dem Aufbau eines Raketenabwehrsystems im Westen des Landes begonnen. Lastwagen brachten am frühen Samstagmorgen die Bauteile auf eine Militärbasis in der Prefektur Kochi. Auch in Hiroshima, Shimane und Ehime wurden sogenannte PAC-3- Boden-Luft-Raketen in Stellung gebracht. Das japanischen Abwehrsystem soll Schaden durch herabfallende Teile nordkoreanischer Raketen vermeiden.