Eilmeldung

Durch schwere Monsunregen und Erdrutsche am Montag in Bangladesch, Nordindien und Südnepal sind mehr als 170 Menschen ums Leben gekommen, Millionen Menschen mussten ihr Zuhause verlassen.
Wie Wetterexperten berichten, stieg der Wasserstand von mindestens 18 großen Flüssen gefährlich hoch. Für bestimmte Regionen wird noch mehr Regen erwartet.
Die örtlichen Behörden sprechen von rund 368.000 Menschen, die Zuflucht gesucht haben.

Mehr no comment