Eilmeldung

4 YouTuber treffen Angela Merkel: Von Selbstdarstellung und Emojis

Sie lesen gerade:

4 YouTuber treffen Angela Merkel: Von Selbstdarstellung und Emojis

Schriftgrösse Aa Aa

Die YouTuberin Lisa Sophie kam als erste dran und sprach mit Angela Merkel über die Schere zwischen Arm und Reich, Schulpolitik und die Ehe für alle. Die Kanzlerin – ganz die routinierte Wahlkämpferin – zeigte sich verständnisvoll, aber auch nicht sehr originell. Es würden auch in Zukunft nicht alle gleich viel verdienen, Ganztagsschule helfe gegen Ungleichheit, und sie habe zwar gegen die Ehe für alle gestimmt, sich aber für die Abstimmung eingesetzt.
Lisa Sophie erging es wie den anderen nach ihr – zum Nachfragen blieb eigentlich keine Zeit. Das stellten die YouTuber auch selbst im Nachgespräch fest. Zufrieden waren sie trotzdem – vor allem stolz, die Kanzlerin, die sie sonst aus dem TV kennen, persönlich befragt zu haben. Und Angela Merkel die sei sonst nur aus dem TV kannten – sei schon wie im Fernsehen.

Die Kanzlerin bemerkte im Gespräch mit Ischtar Isik , dass YouTuber Selbstdarsteller sind. Sie aber auch ein bisschen… oder? Zumindest im Wahlkampf…

Für die Themen Trump, Erdogan, Türkei und Flüchtlinge war am Ende Mirko Drotschmann zuständig – und Angela Merkel spulte vom Band, dass es schon auch Meinugsverschiedenheiten gebe – und dass sich eine Situation wie 2015 nicht wiederholen solle.

Die Vier Youtuber MrWissen2Go, ItsColeslaw, Alexi Bexi und Ischtar Isik sprachen mit der Kanzlerin in einem einstündigen Interview über politische und persönliche Themen..
Dabei stellte Alexi Bexi Fragen zum Diesel-Skandal, wollte aber auch wissen, welche Emojis die Bundeskanzlerin am liebsten verschickt.

Der 31-jährige junge Vater Mirko Drotschmann – er fragte Merkel, wie sie mit so wenig Schlaf klarkomme (jeder sei unterschiedlich konstituiert, sagte Merkel da). In seinen Videos auf dem Kanal “MrWissen2go” klärt er Fragen zu Politik und Gesellschaft. Nebenbei moderiert er auch die Kindernachrichten “Logo”. Die 21 jährige Beauty-Bloggerin Ischtar Isik präsentiert statt Politik sonst Schminke und Mode. Alex Böhm ist 28 Jahre alt und singt in seinen Videos als Alexi Bexi englische Songs auf Deutsch oder testet Technik. Lisa Sophie ist dagegen schon ein Profi im Fragenstellen: Die 22-Jährige arbeitet als Journalistin für den WDR und hat nebenbei ihren Youtube-Kanal “ItsColeslaw”.

Alex Böhm, der als zweiter Interviewer der Kanzlerin gegenübersaß, fragte, welches Emoji denn ihr liebstes sei. Die Antwort folgte: “Das Smiley”, sagte Angela Merkel und schmunzelte. “Wenn‘s gut kommt noch ein kleines Herzchen dran.” Wenn es eher schlechter für Merkel läuft, dann entscheide sie auch mal für eine Schnute.

Das vollständige Interview können Sie sich hier anschauen.