Eilmeldung

Geiselnahme in den Niederlanden unblutig beendet

Sie lesen gerade:

Geiselnahme in den Niederlanden unblutig beendet

Schriftgrösse Aa Aa

Die niederländische Polizei hat die Geiselnahme einer Frau in einem Radiogebäude des öffentlich-rechtlichen Rundfunks beendet. Die Frau blieb unverletzt. Der Geiselnehmer wurde festgenommen.

Er hatte sein Opfer am Morgen auf einem Parkplatz bedroht und es gezwungen, mit ihm ins Gebäude zu gehen. An der Rezeption soll er der Frau ein Messer an die Kehle gehalten und verlangt haben, einen Vertreter des US-Senders CNN zu sprechen.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Sie ereignete sich in Hilversum in der Nähe der Hauptstadt Amsterdam.


Die Polizei sperrte das Gebiet um das Radiogebäude am Morgen weiträumig ab. Sie schätzte die Lage als ernst ein. Ein Vermittler wurde eingesetzt, um den Geiselnehmer dazu zu bewegen, die Frau wieder freizulassen. Ob die Tat mit dem Radiosender in Verbindung steht, ist noch nicht geklärt. Der Sendebetrieb soll trotz der Geiselnahme ungestört weitergelaufen sein.