Eilmeldung

10-Jähriger spielt Filmszene nach und rettet Bruder das Leben

Sie lesen gerade:

10-Jähriger spielt Filmszene nach und rettet Bruder das Leben

Schriftgrösse Aa Aa

Im US-Bundesstaat Michigan hat ein 10-jähriger Junge seinem Bruder das Leben gerettet, indem er eine Szene aus seinem Lieblingsfilm nachspielte.

Als er den zweijährigen Dylan mit dem Kopf nach unten im Pool treiben sah, suchte Jacob O’Connor nicht erst Hilfe, sondern zog ihn aus dem Wasser und begann mit einer Herzmassage.

Die Idee zu der tapferen Tat kam aus dem Hollywoodfilm “San Andreas”, ein US-amerikanischer Katastrophenfilm, den Jacob gerade erst gesehen hatte.

Dank der schnellen Reaktion konnte das Kleinkind ins Krankenhaus gebracht werden. Dort erholte er sich vollständig von dem Vorfall.

“Dylan geht es gut. Er hat keine neurologischen oder andere Verletzungen davongetragen.”


Sie sei beeindruckt und stolz auf ihren Sohn, sagte die Mutter der Jungen, Christa O’Connor. “Ich bin überrascht, dass er sich an die Szene aus seinem Lieblingsfilm erinnert hat, aber er hatte ihn gerade eine Woche zuvor gesehen.”

Jacob selbst schien die Rolle des Helden zu genießen: “In den meisten Filmen machen sie es so: Sie versuchen erst selbst die Person zu retten und wenn das nicht klappt, dann rufen sie Hilfe.”

Über Twitter lobte sein großes Idol und “San Andreas”-Hauptdarsteller Dwayne Johnson den Jungen. “Danke an die Medien, die diese inspirierende Geschichte geteilt haben. Wasfür ein mutiger (und gelassener) 10-jähriger Junge im Angesicht einer Notsituation”.


Auch das größte Lob gab es von Johnson, der Jacob einen “wahrhaften Held” nannte.


Zur Zeit des Unfalls passte die Großmutter auf die Jungen auf, während die Mutter arbeitete. Der zweijährige Dylan konnte sich unbemerkt nach draußen stehlen.