Eilmeldung

Eilmeldung

Venezuelas Führung: Opposition trägt Schuld an US-Sanktionen

Die Präsidentin von Venezuelas umstrittener verfassungsgebender Versammlung erhebt schwere Vorwürfe gegen die Opposition.

Sie lesen gerade:

Venezuelas Führung: Opposition trägt Schuld an US-Sanktionen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Präsidentin von Venezuelas umstrittener verfassungsgebender Versammlung hat schwere Vorwürfe gegen die Opposition erhoben. Diese sei verantwortlich für die von der US-Regierung verhängten Finanzsanktionen.

Außerdem sagte Delcy Rodriguez während einer Pressekonferenz in der Hauptstadt Caracas: “Keiner kann mehr leugnen, dass es eine Finanzblockade gegen unser Land gegeben hat oder gibt und dass sich die Lage noch verschlimmert, solange Präsident Donald Trump den Bitten der venezolanischen Oppositionsparteien nachkommt. Diese haben beharrlich, immer wieder und systematisch um ein militärisches Eingreifen der US-Regierung in Venezuela gebeten.”

Das Weiße Haus hatte vor kurzem ein neues Sanktionspaket gegen Venezuela verhängt. Bereits Anfang des Monats brachte Donald Trump außerdem einen möglichen Militäreinsatz in Venezuela ins Spiel.

Eine Drohung, die Präsident Nicolas Maduro dazu nutzte, seinerseits die Muskeln spielen zu lassen. Am Wochenende ließ er Hunderttausende Soldaten und bewaffnete Milizen zu einer Militärübung aufmarschieren.