Eilmeldung

Ermittler tappen im Dunkeln nach Verschwinden von Maelys (9)

In Frankreich wird eine 9-Jährige seit Tagen verzweifelt gesucht. Sie war am Sonntag auf einer Hochzeitsfeier - jetzt ist ein Mann festgenommen worden.

Sie lesen gerade:

Ermittler tappen im Dunkeln nach Verschwinden von Maelys (9)

Schriftgrösse Aa Aa

Schon seit dem frühen Sonntagmorgen (27.8.2017) wird die 9-Jährige Maelys in Frankreich vermisst. An diesem Donnerstag ist ein 3’-Jähriger festgenommen worde. Er war von der Hochzeitsfeier zu dem Zeitpunkt verschwunden, als das Mädchen nicht mehr gesehen wurde. Die Ermittler wollen genau herausfinden, was der Mann wann gemacht hat, um zu klären, ob er mit dem Verschwinden von Maelys etwas zu tun hat.

Weniger als 48 Stunden nach der Festnahme wurden der erste und ein zweiter Verdächtiger wieder freigelassen.

Das Mädchen gehörte zu den etwa 300 Gästen einer Hochzeitsfeier unweit von Grenoble in der Nähe der französischen Alpen. Von dort ist sie verschwunden.

Maelys lebt mit ihren Eltern und Geschwistern in der Nähe der Schweizer Grenze und war zu Besuch in Bourgoin-Jallieu.

Hunderte Gendarmen und Polizisten suchen seit Sonntag nach dem Kind, doch bisher ist nicht geklärt, ob es sich um einen Unfall oder um eine Entführung oder ein anderes Verbrechen handelt.

Die Beschreibung von Maelys wurde in ganz Frankreich bekanntgemacht. Sie ist 130 cm groß und 28 Kilo schwer, hat braune Haare und dunkle Augen. Hinweise bitte an die Polizei von Pont-de-Beauvoisin unter der französischen Telefonnummer 04 76 37 00 17.