Eilmeldung

Nackt im Park: Paris eröffnet 7300m²-Areal für Nudisten

Es ist die erste FKK-Zone innerhalb von Paris.

Sie lesen gerade:

Nackt im Park: Paris eröffnet 7300m²-Areal für Nudisten

Schriftgrösse Aa Aa

Im Pariser Bois de Vincennes eröffnet am Donnerstagnachmittag ein Bereich für Anhänger der Freikörperkultur (FKK).

Die sogenannten Nudisten dürfen sich über ein Areal von rund 7300m² freuen. Der Eintritt ist frei.

Spezielle Schilder markieren das Gebiet, das sich ganz in der Nähe des Vogelschutzgebiets des Parks im 12. Arrondissement befindet.

Der FKK-Bereich ist der erste seiner Art innerhalb von Paris und soll vorerst bis 15. Oktober täglich von 8 bis 19.30 Uhr geöffnet sein.

Auf dem Areal sollen FKK-Anhänger ihre Ruhe haben, Voyeurismus werde nicht toleriert, erklärte ein Vertreter des Pariser FKK-Vereins Association des naturistes de Paris (ANP) gegenüber dem Sender LCI. “Wir werden einen Verhaltenskodex für Jogger und Spaziergänger aushängen”, so Julien Claudé-Pénégry.

Die Eröffnung der FKK-Zone “zeigt die Aufgeschlossenheit der Stadt Paris und wird dazu beitragen, die Einstellung der Menschen zur Nacktheit, unsere Werte und den Respekt für die Natur zu verändern”, so Claudé-Pénégry, der selbst seit 20 Jahren FKK-Anhänger ist.

Allerdings lädt das Wetter am Eröffnungstag nicht zum nackten Herumlaufen ein: Der Wetterbericht kündigt für den gesamten Donnerstag Dauerregen an.

Mit 460 FKK-Gebieten im ganzen Land, darunter 155 Campingplätze und 73 Strände, ist Frankreich das weltweit führende Reiseziel für Nudisten.

Das FKK-Gebiet befindet sich in der Mitte des Stadtparks im Südosten von Paris.

FOTO By Ebdow CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons