Eilmeldung

Kenyatta oder Odinga: Neuwahl am 17. Oktober

Sie lesen gerade:

Kenyatta oder Odinga: Neuwahl am 17. Oktober

Schriftgrösse Aa Aa

Ob der Präsident von Kenia Uhuru Kenyatta im Amt bleibt, sollen die Wähler in Kenia jetzt nochmals am 17. Oktober entscheiden. Dann wird die Präsidentschaftswahl vom 8. August wiederholt. Neue Kandidaten werden nicht zugelassen – nur Amtsinhaber Kenyatta und sein Herausforderer Raila Odinga treten nochmals an.

Die Wiederholung der Wahl gefordert hatte der im August unterlegene Raila Odinga, der die Rechtmäßigkeit des Ergebnisses bestritten hatte.

Der Oppositionspolitiker hatte die Gerichtsentscheidung, die Wahl des Präsidenten zu annullieren als historisch für Kenia und historisch für die Demokratie auf dem afrikanischen Kontinent bezeichnet. Nach der Präsidentschaftswahl hatte es auch zu gewaltsamen Ausschreitungen gegeben.

Präsident Uhuru Kenyatta hatte die Bürger von Kenia nach der Gerichtsentscheidung dazu aufgerufen, sich friedlich zu verhalten.