Eilmeldung

Außenseiterin siegt triumphal bei US Open

Sie lesen gerade:

Außenseiterin siegt triumphal bei US Open

Schriftgrösse Aa Aa

Sloane Stephens hat es ganz nach oben geschafft. In zwei Sätzen entschied die 24-Jährige das rein amerikanische Finale der US Open für sich.
Mit 6:3, 6:0 schlug sie Madison Keys in gerade mal 61 Minuten.

Für beide Spielerinnen war es das erste Grand-Slam Finale, aber Stephens bewies bessere Nerven als die 22-jährige Keys.
Sie machte damit einen gewaltigen Satz nach oben auf der Weltrangliste – war sie im Juli noch die Nummer 957, belegt sie jetzt Platz 17. Noch nie zuvor ist einer so schlecht platzierten Spielerin der Sieg geglückt.

Die Tochter eines Football-Profis und einer Schwimmerin streicht 3,7 Millionen US-Dollar Preisgeld ein.