Eilmeldung

Bodyboarder Socrates Santana (18) - Weltmeister in Lebenserfahrung

Zweifacher Jugend-Champion mit guten Chancen als Bodyboarder: Socrates Santana aus einem Armenviertel von Rio hilft anderen aus dem Kreislauf von Drogen und Gewalt

Sie lesen gerade:

Bodyboarder Socrates Santana (18) - Weltmeister in Lebenserfahrung

Schriftgrösse Aa Aa

Socrates Santana ist bald 19 und eingefleischter Sportler – auf dem Bodyboard, einer Art verkürztem Surfbrett. Er kommt aus einer Favela von Rio (Pavao-Pavaozinho) und kennt deshalb das Leben. Von der Welt kennt er auch Einiges, er wurde in Puerto Rico (2015) und Portugal (2016)Jugend-Weltmeister. Jetzt tritt er – mit guten Chancen – bei den Männern an (APB Association of Professional Bodyboarders World Tour).

An Lebenserfahrung, umgeben vom Drogenhandel, kommen ohnehin wenige an ihn ran.

Socrates Santana: “Wenn du keine Familie hast, die dir zeigt, wo’s langgeht, dich in die Schule schickt und zum Sport, dann suchst du zweifellos ein leichteres Leben, was wahrscheinlich schiefgeht. Wenn du den falschen Weg genommen hast, gibt es zwei Möglichkeiten. Du endest entweder im Gefängnis oder tot.”

Was kann einen da Hurrikan “Irma” schrecken – sein Portugal-Flug wurde gestrichen, er verpasste einen Wettbewerb.

Sokrates Santana mit dem Spitznamen “Doutorzinho” (kleiner Doktor) machte mit 9 seinen ersten Wellenritt. Er und sein bester Freund und Kollege als Profi-Bodyboarder, Matheus Bastos, sind führende Mitglieder des “Favela Storm”. Das Projekt soll die unterstützen, die in extremer Armut leben wie sie, aber trotzdem rauswollen aus Verbrechen, Drogen und Gewalt.

su