Eilmeldung

Eilmeldung

Spaniens König äußert sich zum katalanischen Referendum

Der spanische König Felipe VI. hat sich zu der von Katalonien angestrebten Unabhängigkeit geäußert.

Sie lesen gerade:

Spaniens König äußert sich zum katalanischen Referendum

Schriftgrösse Aa Aa

Der spanische König Felipe VI. hat sich zu der von Katalonien angestrebten Unabhängigkeit geäußert. Er sagte, das Zusammenleben in Spanien sei nur möglich, wenn sich alle an die Regeln und Gesetze hielten.

Weiter sagte der König: “Die Verfassung wird sich gegen das Zerbrechen dieser Koexistenz in Demokratie durchsetzen. Sie war, ist und wird immer die Basis unseres Zusammenlebens und unserer Freiheit sein, das Fundament unserer Fortschritts und die zentrale Säule unserer EU-Mitgliedschaft.”

Die Befürworter der Unabhängigkeit stünden außerhalb der Verfassung und versuchten, die Gesellschaft zu spalten, deutete der König an.

Derweil sagte Regierungschef Mariano Rajoy: “Die Verfassung ist sicher kein unveränderbarer Text. Aber alle Verfassungen sind auf Dauer angelegt. Die französische stammt aus dem Jahr 1958, die deutsche ist von 1949, die italienische von 1947, die der USA von 1787.”

Das spanische Verfassungsgericht hat das für den 1. Oktober anberaumte Unabhängigkeitsreferendum der katalanischen Regierung bereits für verfassungswidrig erklärt.