Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Hallow und Ambrosio laufen für Kultdesigner Macdonald


Cult

Hallow und Ambrosio laufen für Kultdesigner Macdonald

Ein Highlight bei der Londoner Fashion Week: Kult Modedesigner Julien Macdonald und seine neueste Kollektion. Nachdem sich der 46-Jährige für die frühere Verarbeitung tierischer Pelze in seinen Werken entschuldigt hatte, tritt der Brite wieder ins Glamourlicht.

Um seine Schmuckstücke auch dieses Jahr gut zu präsentieren, liefen für den ehemaligen Givenchy Chefdesigner berühmte Models über den Laufsteg. Unter ihnen Kanadierin Winnie Harlow, die aus ihrer Krankheit Vitiligo und ihren weißen pigmentfreien Flecken ihr Markenzeichen gemacht hat. Auch mit dabei, Alessandra Ambrosio: Die Brasilianerin zählt mit ihren 6.6 Millionen Dollar pro Jahr zu den best-bezahlten Topmodels der Welt. “Jedes Kleid hier ist so wunderschön, alle sind richtige Meisterstücke. Es ist wie Couture wissen Sie, jedes ist einzigartig”, meint der Superstar.

Ein weiterer Hingucker: das Werk der Britin Anya Hindmarch. Die luxuriösen Handtaschen, Oberbekleidungen und Schuhe stehen für die nächste Frühjahrs-Sommerkollektion “Absurbia” bereit. Ein Sprung in die Vergangenheit: Für Laufsteg und Kreationen inspirierte sich die Designerin am vorstädtischen Lebensstil der siebziger Jahre.


Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
"Welten in der Schwebe" - Die Kunstbiennale in Lyon

Cult

"Welten in der Schwebe" - Die Kunstbiennale in Lyon