Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

"Hundegekläff": Nordkorea verspottet Trump

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
"Hundegekläff": Nordkorea verspottet Trump

<p>Die Drohung von US-Präsident Donald Trump, Nordkorea gänzlich zu zerstören, hat der nordkoreanische Außenminister “Hundegekläff” genannt. “Er macht uns mit seinem Hundegekläff keine Angst, sagte Ri.</p> <p>Auf die Frage, was er von Trumps Bezeichnung des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Uns als “Raketenmann” halte, sagte Ri: “Mir tun seine Untergebenen Leid.”</p> <p>Ri will am Freitag vor den Vereinten Nationen in New York reden.  </p> <p>Trump hatte in seiner Rede das Atomprogramm Nordkoreas als Gefahr für die ganze Welt dargestellt.</p> <p>Der Konflikt heizt sich seit Monaten auf. Anfang der vergangenen Woche hatte der UN-Sicherheitsrat die Sanktionen gegen Pjöngjang wegen dessen Atomtests im September deutlich verschärft. </p>