Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Mitmachtheater in Athen vor antiker Kulisse

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Mitmachtheater in Athen vor antiker Kulisse

<p>So manch einen Athenbesucher ergreift beim Anblick antiker Tempel spontan die Lust, zu deklamieren. Derzeit darf man das ganz ausdrücklich. <a href="https://www.xpatathens.com/what-s-on/events-in-athens/performing-arts/item/4859-the-stones-speak-free-theatrical-performances">The Stones speak</a> heißt ein Mitmachprojekt, sieben Tage die Woche, an sieben berühmten Stätten. Texte von Homer, Platon oder Sophokles stehen auf dem Programm. Auf Englisch, Französisch und Griechisch. </p> <p>“Mit diesem Projekt geben wir die Möglichkeit, Athens archäologische Stätten und Monumente aus einem anderen Winkel zu erkunden”, sagt Alexandros Vasilikos vom Athener Hotelverband. </p> <p>Einer Truppe junger Schauspieler obliegt die Aufgabe, Touristen zum Mitspielen zu animieren.</p> <p>“Es ist toll, dass sich die Leute in ihren Sprachen angesprochen fühlen”, sagt die junge Schauspielerin Georgia Zachou. “Ein paar englische und französische Touristen waren richtig begeistert bei der Sache.” <br /> “Spannend sind die Reaktionen des Publikums. Viele unterbrechen uns und fragen nach den Texten und Autoren”, fügt ihre Kollegin Christiana Hatzipiera hinzu.</p> <p>Bei einer jungen Touristin kommt die Performance sehr gut an. “Es war wirklich lustig, vor allem als es um Frauen und Sex ging. Und das alles kostet nichts. </p> <p>Das Projekt geht noch bis zum 10. Oktober und soll im nächsten Jahr auf andere antike Stätten in Griechenland ausgeweitet werden.</p> <p><blockquote class="twitter-tweet" data-lang="fr"><p lang="en" dir="ltr">“The stones speak”<br /> Free street performances of ancient Greek texts :) <a href="https://t.co/A6UQb3tVUk">https://t.co/A6UQb3tVUk</a><a href="https://twitter.com/hashtag/Greece?src=hash">#Greece</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/Athens?src=hash">#Athens</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/Culture?src=hash">#Culture</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/History?src=hash">#History</a></p>— <span class="caps">KYMA</span> Apartments (@KymaApartments) <a href="https://twitter.com/KymaApartments/status/910558144740384769">20 septembre 2017</a></blockquote><br /> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p>