Eilmeldung

Doppel-Gold für Lee Wai Sze aus Hongkong

Die Radrennfahrerin gewinnt im Einzel- wie im Teamsprint.

Sie lesen gerade:

Doppel-Gold für Lee Wai Sze aus Hongkong

Schriftgrösse Aa Aa

Zu den Radrenn-Stars bei den 5. Asiatischen Hallen- und Kampfsportspielen gehört das Frauen-Team aus Hongkong, das Gold im Team-Sprint holte. Die zweite Goldmedaille hier für Lee Wai Sze, auch als Sarah Lee bekannt. Die erste holte sie im Einzelsprint. Beim Kampfsprint bei den Olympischen Spielen in London 2012 hatte sie Bronze gewonnen.

“Dieser Sieg ist sehr wichtig für unser Team, denn das sind alles Juniorinnen und sie müssen Medaillen gewinnen und mehr Erfahrungen sammeln. Das haben sie getan und ihr Bestes gegeben!” sagt sie stolz.

Die 250-Meter-Bahn in dem Velodrom, das für
6.000 Zuschauer konzipiert ist, wurde mit Materialen aus Finnland gebaut. Für die Zeitmessung zog Turkmenistan Spezialisten aus dem Ausland zu Rate.

Nach Leichtathletik und Sprints steht auch noch der Tanzsport auf dem Programm – mit Tango, Salsa und Foxtrott.